Phoenix Desert Botanical Garden

Gestern habe ich wundervolle Stunden im Desert Botanical Garden verbracht - ich konnte mich an all den wundervollen Kakteen, Blüten, Vögeln (inklusive Kolibris!), Schmetterlingen und sonstigen Tieren gar nicht sattsehen. Der Park ist wirklich schön gemacht und es wird auch vieles erklärt.


Von den Strassen bin ich bis jetzt überrascht - es gibt hier in Phoenix recht viele Radwege, und wenn es mal keinen gibt kann man immer auf den Fussweg ausweichen, da es fast keine Fussgänger gibt ist das nicht weiter ein Problem ;-) Die Autofahrer sind bisher alle sehr rücksichtsvoll und aufmerksam, hoffe das bleibt so.. ein paar Radfahrer habe ich auch bereits gesehen (wohl mehr als Fussgänger... die sah ich bisher nur im Umkreis von Bushaltestellen), man grüsst sich gegenseitig, ganz wie zu Hause ;-) Die Temperaturen hier bewegen sich so um die 30 Grad, es ist aber eine sehr trockene Hitze und dadurch erträglich, ausserdem wird es nachts angenehm kühl. 


Heute machte ich nun noch letzte Besorgungen (Lebensmittel usw - fand einen fantastisch ausgestatteten Bioladen (wie zu Hause, inklusive Preisen...)) sowie die Planung für die nächsten Tage - morgen geht es los! An den zwei Tagen jetzt konnte sich mein Füdli wieder an den Sattel gewöhnen (die neue Sattelstütze macht mir einen sehr guten Eindruck) und ich mich wieder an alle Geräte (soweit funktioniert alles tiptop). Die nächsten Tage geht es via "Lost Dutchman" und "Roosevelt Lake" bis Payson und danach weiter Richtung "Petrified Forest National Park". Die Tagesetappen habe ich vorerst recht niedrig angesetzt (35-50km), da ich mich am Anfang nicht übernehmen will (auch wegen den Temperaturen) uns es zwischendrin bis auf 2000m hochgeht... es wird also ein paar Tage dauern, bis ich mich wieder melden werde. Liebe Grüsse und allen ein schönes Wochenende :-) 

Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Inga (Samstag, 11 April 2015 08:00)

    Liebe Katrin, das war doch ein gelungener Einstieg - es scheinen dich ja alle (Menschen, Tiere und Pflanzen) herzlich willkommen zu heißen :-). Dieses Gefühl möge dich auf deiner Reise stets begleiten!
    Ich wünsche dir eine wunderbare Reisezeit mit viel Ruhe zum Staunen und Innehalten und Genießen. Liebe Grüße und danke für deine tollen Fotos und Berichte.

  • #2

    Kurt (Samstag, 11 April 2015 12:13)

    Der Start ist dir ja schon mal bestens gelungen und auch die ersten Fotos sind wunderbar anzusehen. Wir wünschen dir eine gute und unfallfreie Fahrt. Wir freuen uns schon auf die nächsten Berichte und Bilder.
    Liebe Grüsse., Christine und Kurt

  • #3

    GuW (Sonntag, 12 April 2015 20:10)

    Ihr seid schon ein tolles Team, du und deine Kamera ! Macht weiter so...

  • #4

    Micha (Dienstag, 14 April 2015 08:08)

    Liebe Katrin,
    ich freue mich, dass der Start in dein neues Abenteuer gut geklappt hat, drücke dir die Daumen, dass weiter alles so glatt läuft - bzw. du Mittel und Wege findest, die Dinge anders umzusetzen, die evtl. nicht wie geplant laufen - und freue mich, deine Reise auch weiterhin hier so anschaulich mit verfolgen zu können! Vielen Dank, dass du das ermöglichst! Am schönsten fand ich natürlich das letzte Foto. Danke dir! Bist du sicher, dass du deine Reise nicht komplett so - oder mit Selfies - dokumentieren willst? ;-)
    Alles Liebe,
    Micha

Twenty years from now you will be more disappointed by the things you didn't do than by the ones you did do. So throw off the bowlines, sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.

-- Mark Twain